Die besten Automessen des Jahres

Für den geneigten Fan des KFZs gehören sie jedes Jahr zu den Highlights des Kalenders: Automessen, auf denen die aktuellsten Neuerscheinungen aller Hersteller dem Publikum vorgestellt werden. Neben diesen teilweise futuristischen Konstruktionen ist auch das Rahmenprogramm dieser Veranstaltungen immer sehr attraktiv: Hier ein Foto mit einer hübschen Hostess, dort ein kurzes Gespräch mit einem Konstrukteur oder anderen Autofans, dazu vielleicht eine Fahrt in einem Rennsimulator oder einem echten Rennwagen – hier finden PS-Freunde alles, was ihr Herz begehrt.

Die drei wichtigsten Messen des Kalenderjahres werden in diesem Artikel kurz vorgestellt. Am besten gleich den Kalender zücken und diese Termine dick rot anstreichen!

IAA Frankfurt

In keinem anderen Land ist das Auto so sehr „Kulturgut“ wie in Deutschland. Schließlich waren es Motoren- und Autohersteller, die die Bundesrepublik wirtschaftlich mit zu dem gemacht haben, was sie heute ist. Nicht nur deswegen genießen deutsche Autobauer weltweit einen ausgezeichneten Ruf – und nicht nur deswegen findet die vielleicht wichtigste Messe der Branche hierzulande statt.

Im nächsten Jahr kommen im Rahmen der IAA allerdings nur Fans von Nutzfahrzeugen auf ihre Kosten, wenn die Messe im September ihre Tore in Hannover öffnet. Die nächste PKW-IAA in Frankfurt findet erst wieder 2019 statt. In unsere Liste hat sie es trotzdem geschafft – denn eine Aufzählung der wichtigsten Automessen ohne die IAA wäre wie ein KFZ ohne Motor.

Was? Internationale Automobilausstellung 2019
Wann? 12.9. bis 22.9. 2019
Wo? Messe Frankfurt
Eintrittspreise noch nicht bekannt; 2017 ca. 15 €

Pariser Salon

Viele haben es sicher schon gemerkt: Wenn es 2018 keine IAA gibt, ist es Zeit für den Mondial de l’Automobile, hierzulande besser bekannt als Pariser Salon. Die Stadt der Liebe ist immer einen Besuch wert, und das natürlich erst recht, wenn sich alle internationalen Größen der KFZ-Branche ein Stelldichein geben.

Die Pariser Messe blickt auf eine lange Tradition zurück: Bereits im Jahr 1898 präsentierten Autobauer dem staunenden Publikum erstmals ihre neuesten Errungenschaften, und auch heute noch sorgen sie alle zwei Jahre für offene Münder. Wer also noch nicht weiß, wo er im kommenden Herbst seinen Urlaub verbringen soll: Paris ist ein brandheißer Tipp, wenn man auf Motoren und Pferdestärken steht!

Was? Mondial de l’Automobil 2018
Wann? 4.10. bis 14.10. 2018
Wo? Messe Paris
Eintrittspreise Tagesticket 16 €

North American International Auto Show

Detroit trägt seine Spitznamen „Motor City“ und „Motown“ nicht nur mit Stolz, sondern auch völlig zu Recht. Die Metropole an den großen Seen spielt in der Geschichte der US-Automobilindustrie eine entscheidende Rolle und beherbergt weltweit anerkannte Größen wie General Motors, Ford und Chrysler.

Es ist also nicht weiter verwunderlich, dass Detroit auch die wichtigste Automesse der vereinigten Staaten ausrichtet: Die North American International Auto Show. Anders als die beiden europäischen Messen findet sie schon zu Beginn des nächsten Jahres statt, genauer gesagt vom 20. bis zum 28. Januar 2018. In diesem Zeitraum ist die Messe für den Publikumsverkehr offen, zuvor finden bereits diverse Events für geladene Gäste oder die Fachpresse statt.

Was? North American International Auto Show
Wann? 20.1. bis 28.1.2018
Wo? Cobo Center, Detroit
Eintrittspreise Tagesticket 14 €

Weiterführende Links:

https://www.iaa.de/

https://www.expocheck.com/de/…

https://naias.com/

Bildquelle:

Abbildung 1: @ moerschy (CC0-Lizenz) / pixabay.com